Montag, 14. Januar 2013

Peanut Butter Chocolate Whoopie Pies


Diese Dinger sind mächtig. Nicht allein wegen der Kalorien, Zucker, Butter usw...nein, die Dinger sind einfach riesig, fast so groß wie ein Burger, und genau so muss man auch reinbeißen. Aber anders als bei Burgern fluscht da nichts raus, denn die Füllung bleibt recht gut zusammen, denn in dieser Füllung ist nicht nur Zucker und Butter. Nein, dem Ganzen wird durch eine einzigartige Zutat eine gewisse Stabilität verliehen: Marshamallow Fluff. 
Was das ist? Das sind Marshmallows, die man auf Brot streichen kann. Unglaublich, aber sowas gibt es tatsächlich. Es schmeckt einfach nur süß und klebrig, aber süchtig machend, wie Marshmallows eben. Dieses Zeug habe ich bei Karstadt und bei einem großen Edeka entdeckt, also man muss nicht unbedingt das Internet durchstöbern, um dieses Zeug zu kaufen.
Beim nächsten Mal müsste der Teig für mich ein wenig saftiger sein und ich müsste viel weniger Fullüng auf die Kekshälften streichen, aber ansonsten, sooo lecker.
Und vielleicht noch ein bisschen Peanut Butter in der Füllung wäre auch nicht schlecht.

Zutaten:
Für die Kekse:
1 Ei
170g Zucker, ich nehme gerne braunen Zucker, ich find, das schmeckt einfach besser, aber weißer geht natürlich auch
150g Buttermilch
ein paar Tropfen Vanillenessenz
80g geschmolzene Butter
280g Mehl
70g Kakaopulver, ungesüßt
1Tl Backpulver
100g crunchy Peanutbutter

Füllung;
150g Butter
250g Puderzucker
200g Marshmallow Fluff

Das Ei und den Zucker mit der Küchenmaschine solange verühren, bis eine fluffige Masse entsteht. Dann langsam den Joghurt und Vanille zugeben und auf langsamer Stufe mixen. Dann die Butter zugeben und mixen. Anschließend die trockenen Zutaten dazugeben und gut unterrühren. Zuletzt die Erdnußbutter unterrühren. Den Teig im Kühlschrank abkühlen lassen, mindestens eine halbe Stunde. 
Zwei Backbleche mit Backpapier belegen und den Ofen auf 170*C vorheizen. Den Teig rausholen und kleine Bällchen mit den Händen formen und auf die Backbleche legen, dann leicht andrücken. Wenn man so riesen Dinger wie ich herstellen möchte, dann 20 Bällchen formen, wenn man kleinere möchte, so um die 30-40 Bällchen formen. Dann in den Backofen schieben und etwa 15-20 Minuten backen, also die Kekse sollen nicht hart werden, sondern ein wenig nachgeben, wenn man draufdrückt und dann zurückspringen. Rausholen und abkühlen lassen.

Füllung 
Während die Kekse abkühlen, die Füllung zubereiten. Dazu Zucker und Butter in der Küchenmaschine verrühren, bis eine fluffige Masse entsteht. Marshmallow Fluff dazugeben und richtig gut unterrühren.
Dann jeweils auf eine Hälfte der kalten Kekse schmieren und mit einem weiteren Keks zum Sandwich machen. 
Und fertig ist die Kalorienbombe




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...