Mittwoch, 5. Juni 2013

MMM PURPLE KNIT DRESS

Ich mache heute zum ersten Mal beim Me Made Mittwoch mit, dazu noch der erste im Juni. Endlich ein schöner warmer Tag, an dem man endlich mal wieder etwas luftigeres tragen kann. Mit dem neuen Monat und den kommenden wärmeren Tagen musste auch ein neues Kleid her.

Today, for the first time, I am taking part in the Me Made Wedensday activity. It is the first of June and finally it is getting warmer so you can wear something light and airy. So, with a new month and with the coming of warmer days, I had to make a new dress.

 

 Ich wage mich langsam aber sicher immer mehr an Kleidung für mich ran und habe mir nun ein Jerseykleid genäht, das mir gut gefällt. Als das Kleid fotografiert wurde, war es noch nicht ganz so warm wie heute, daher trage ich noch einige Schichten drunter (Longtop, Body, Strumpfhose, Leggins und Socken).
Der Schnitt kommt aus der Burda Plus F/S 2011 mit der Nummer  416 A. 
Der Stoff ist vom Stoffmarkt und wurde gekauft ohne dass ich dieses Schnittmuster im Hinterkopf hatte, aber witzigerweise habe ich die gleiche Farbe gekauft wie Burda.

Slowly but surly I am venturing into sewing clothes for myself and have now sewn a knit dress, which I quite like. As the picture was taken, it was not warm enough to wear it without several undergarments (longsleeve, body, tights, leggins and socks) but June has arrived and with it warm weather, so I will be able to wear it in all its glory.
I got the pattern from the Burda Plus magazine issue F/S 2011, pattern number 416 A. I bought the fabric at the fabric market without considering to make this dress with this fabric, but funnily enough I chose the same colour as Burda.



Da ich mich mit unbedeckten Oberarmen nie nich an die Öffentlichkeit wagen kann, habe ich die doch kurzen Ärmel mit einem doppelt gelegten Jerseyloop verlängert. Den Ausschnitt habe ich doppelt gefaltet, statt nur einmal, wie angegeben. Aber mein Ausschnitt schein etwas sittsamer zu sein als bei Burda.

As I just cannot go out into the open with bare upper arms, I lengthened the sleeves with a double layered knit loop. I also turned over the collar twice instead of only once, as per instructions. In addition, my neckline seems to be more modest than Burda's.



Ich fand es bei dem stretchigen Material unnötig, einen Zipper einzusetzen, also habe ich ihn weggelassen und die Rückteile bloß zusammengenäht. Außerdem fand ich die Erklärung, wie man ein Bändchen einnähen bwz. einfädeln muss, nicht logisch, also habe ich das Band einfach aufgenäht. Ich habe es bis zu den Seiten angenäht und hinten bindet man es zusammen.
Ein bequemes einfaches Kleid, das ich vielleicht noch in anderen Farben brauche.

I thought it was unnecessary to add a zipper to this stretchy material, so I left it out and sewed the back parts together.
Finally, I just did not understand the instructions on how to sew in/add the band, so I just sewed it on top, up to the sides and then you just bind it at the back.
A very easy and comfortable dress, which I may need in other colours.

Weitere schöne selbsterstellte Kleidung findet ihr beim Me Made Mittwoch, Julia führt dabei die ganzen Mitstreiter in den Juni.

You can find more beautiful sewn clothing at Me Made Wednesday, with Julia leading the entire group into a lovely June. 

Kommentare:

  1. Hallo und herzlich willkommen beim MMM! Wir freuen uns immer, neue Teilnehmerinnen begrüßen zu dürfen! Du und das Kleid seht super aus und ich LIEBE die Farbkombination - ganz besonders auch zu deiner Haarfarbe! Toll!
    Viele Grüße
    Meike von der MMM-Crew

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid gefällt mir. Wickelkleider sind ja auch gerade richtig angesagt.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  3. Toll!!! Das Kleid gefällt mir richtig gut ...steht dir wunderbar!!

    Herzliche Grüsse
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön, mir gefällt es auch gut ;)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...