Montag, 2. Dezember 2013

Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 3

 Schon wieder ist es Zeit für den dritten Teil des Weihnachtskleid-Sew-Alongs, ach, wie schnell die Zeit vergeht.

Nun, auf dem Plan für diesen Post steht:

WKSA Teil 3:
Jetzt aber los, erste Nähte sind gemacht!  / Endlich hab ich angefangen / Probemodell sitzt, ich kann den richtigen Stoff zuschneiden / Ich bin ein Streber und nähe jetzt mein zweites Weihnachtskleid

 Also, die ersten Nähte sind tatsächlich gemacht, ich habe alle Abnäher und Falten an Ober-und Unterteil genäht und Oberteil und Unterteil zusammengenäht. Sorry, für das schlechte Foto, aber wenn es bereits dunkel ist und man allein vor dem Spiegel vorturnt, ist doch leider nicht gut munkeln im Dunkeln.

Das Kleid hat sogar schon seine Taschen, aber es fehlen noch Reißverschluss, Ärmel, Futter und klar, gesäubert und gesäumt ist auch noch nichts. 
Aber gemach, gemach, noch, ja noch ist Zeit.
Statt viel zu nähen, habe ich aber ganz fleißig Kekse gebacken, und soviel genascht, ich bin jetzt soo satt, ich mag kein Blatt.


Am Kleiderbügel hängt das Kleid etwas leblos herunter, aber an der Frau...also, an der Frau bin ich von dem Kleid, Simplicity 2444, schon jetzt restlos begeistert und es werden definitiv noch einige Kleider nach diesem Schnitt folgen. Es muss aber mit Sicherheit noch ein Gürtel erworben oder genäht werden.Ich kann absolut verstehen, warum soviele Blogger dieses KLeid genäht haben, die Brustabnäher machen wirklich einen großartigen Busen, das allein ist doch schon Grund genug, das Kleid zu nähen, oder??
Ein richtiges Lemminge-Kleid. Ich kann es auch nur weiterempfehlen.


Aber ach Weh und ach Schreck!!!
Beim Versäubern der Taillennaht hab ich doch glatt mitten in den Rock geschnitten, zwei riesige Schnitte zierten das hintere Rockteil und ich hatte absolut nicht genug Stoff übrig, um ein weiteres auszuschnieden. Aber nicht verzagen und drübernähen. Ich hab von hinten einfach ein kleines Stück stoff draufgelegt/geklebt und von vorne mit Zickzackstich die Löcher zusammengenäht.

Hier sieht man das versäuberte Malheur von außen:
Und??? Erkennt man was???


Hier das Malheur von innen:


Und hier geht es zu den anderen tollen Weihnachtskleid-Sew-Along-Näherinnen.

Kommentare:

  1. Das sieht gut aus und das Maleur verschwindet in der Spitze.
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich war so erleichtert, und jedesmal, wenn ich von Neuem nach dem Loch suche, muss ich das Kleid nach innen drehen, weil ich es wirklich nicht mehr entdecke.

    AntwortenLöschen
  3. Dein Kleid sieht wunderschön aus und wegens das Muster sieht man kar keiner Loch!
    HG,Ingeborg

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid sieht ganz wunderbar aus. Was hast du für ein Glück, dass man das Loch wirklich garnicht mehr sehen kann.

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid steht Dir wirklich gut - und dabei ist es ja noch nicht einmal fertig. Und auch gut, dass Du so einen Stoff genommen hast. Bei jedem anderen wäre Dein Mißgeschick nicht so super zu kaschieren gewesen!

    Liebe Grüße
    mei

    AntwortenLöschen
  6. Ach du Schreck... Löcher sind im WSK Teil 3 wohl an der Tagesordnung - da bekomme ich richtig Angst um mein Kleid óÒ Aber dein Muster kaschiert ja zum Glück das Unglück ganz gut. And der Frau gefällt es mir dein Kleid auch am besten^^

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...