Sonntag, 26. Oktober 2014

Herbst-Jacken-Sew-Along 2014: Teil 3 Zwischenstand

Hallo ihr Lieben, es ist mal wieder Zeit für den Herbst-Jacken-Sew-Along-Post

Heute geht es um folgendes: 
Wie weit bin ich bisher gekommen? / Welche Probleme und Hürden tun sich auf? / Mein Probeteil sitzt, jetzt geht es an das "richtige" Stück! / Ich bin schnell und habe den ersten Mantel schon fertig und fange jetzt einen zweiten an. / Hilfe ich habe noch (fast) gar nichts gemacht, kann ich das trotzdem noch alles schaffen?

Ach, die Zeit vergeht so schnell und es wird immer kälter, ich brauch langsam wirklich einen Wintermantel, denn ich FRIERE. Ich habe schon zalhreiche Lagen an, Thermostrumpfhosen, Socken, Winterstiefel, Schal, noch reicht es grad so, aber lang halt es nicht aus, also sollte ich wirklich mal zu Potte kommen.

Nun, was ich bisher geschafft habe:

Ich habe mir einen Probemantel...nun ja, nicht zusammengenäht, aber gesteckt und der passt soweit, also von der Größe her ist der vollkommen richtig. Den Probemantel werd ich wohl noch richtig zusammennähen, aber dafür benötige ich nochmals Vliesline und Futterstoff, dann hätt ich fürs nächste Jahr eine gepunkteten Frühlingsmantel, ach ja ;)


Als nächstes habe ich dann alles, ja wirklich alles, "gedampfbügelt". Wieviel Meter waren dass noch mal?? Achja, 5m Außenstoff und 4,5m Futter. Vermaledeites Bügeln, echt jetzt, ich habe dafür knapp 3,5 Stunden gebraucht oder anderthalb Filme, wie ich feststellen konnte. Nach dem Bügeln hatte ich erstmal absolut keine Lust mehr und alles vor mir hergeschoben.


Ich habe daher bis heute mit dem Ausschneiden gewartet, und da es mir heute eh nicht so gut ging, Magenverstimmung und aufkeimende Erkältung, bin ich einfach zuhause geblieben und habe alles!!!!! ausgeschnitten. Auch wieder eine Heidenarbeit, denn das sind vier Lagen, die ich ausschneiden musste, also wieder Außenstoff, Thinsulate, Futter und dann noch Vliesline G740 zum Verstärken des oberen Rückens und Vorderteil. Ächz...


Jetzt darf ich erstmal wieder bügeln, heul, und dann zusammenstecken, aber da ich wie gesagt den Mantel bald brauche, werd ich mich ranhalten und hoffentlich bis zum nächsten Treffen fast, wenn nicht ganz, fertig sein. 

Kommentare:

  1. Tja, das Nähen ist beim Nähen tatsächlich der geringste Teil... ich bin gespannt auf einen tollen, roten Mantel!
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt total, das Nähen nach der großen Anstrengung ist geardezu entspannend

      Löschen
  2. Oh ja, das Bügeln und Zuschneiden ist tatsächlich der aufwändigste Teil. Jetzt kannst du dich auf den angenehmeren Teil - das Nähen- freuen. Liebe Grüsse, Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich schon, ich hab morgen etwas Zeit, dann gehts los, YEAH

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...