Mittwoch, 12. November 2014

MMM - Summer Anna in Winter

Attention please, upcoming post contains inappropiate pictures for winter, as they show summer clothes, so beware, if you can't handle that.

Ist jetzt eigentlich schon Winter? Es fühlt sich nämlich sehr danach an, mir ist soo kalt. Okay, immer die gleiche Leier, mir ist kalt, ich friere und trage hundertausend Schichten übereinander und trotzdem hab ich Eisbrocken statt funktionierenden Händen und Füßen. Ich könnte wahrscheinlich allein mit meinen Händen Eiscreme zaubern, also ein recht guter Zeitpunkt, um die Eismaschine zu entsorgen? 
Is it Winter already? It's really starting too feel like it, as I feel soo cold. Okay, I'm always saying the same thing, I am cold, it's freezing and I'm always wearing several layers on top of each other, and yet still I've got ice blocks instead of hands and feet. I could probably make ice cream with my bare hands, so maybe it's time to get rid of the ice machine?


Also, ich mag den Winter nicht, noch schlimmer als die Kälte finde ich aber, dass sich alle, wirklich alle, so dunkel anziehen. Ich hätte gestern fast zwei Leute überfahren, weil ich sie einfach nicht erkennen konnte, und dabei leuchtet mir mein geliebtes Fahrrad doch immer gehorsam den Weg. Warum bedeutet Winterzeit eigentlich gleichzeitig auch Dunkelzeit, ich mein, es ist schon dunkel und trist genug, da sollte man sich doch bunte und helle Gedanken machen und leuchtende Farben auftragen und nicht stumpfsinnig in der Schwarzmacherei versinken.
Okay, genug mit der Schimpftirade, ich geh stolzen Schrittes voran und trage bunt und sommerlich. Äh, ja, es ist auch ein Sommerkleid, also nicht zur Nachahmung empfohlen, wenn man eine richtige Frostbeule ist, das englische Äquivalent wäre "nesh"... cool, kannte ich noch nicht.

Dieses sommerliche Kleid wird natürlich mit Strickjacke und Strumpfhosen und blablabla Schichten drunter angezogen, aber ich liebe den Blumendruck einfach nur, ich schau ihn mir zu gerne an und kann das Kleid dann nicht einfach auf dem Bügel hängen lassen, wenigstens einmal noch darf dieses Kleid Freigang haben, bevor es den Winter über eingesperrt (verstaut) wird.


Well, I don't like Winter, but what I hate even more, is that everyone seems to be wearing black or very bleak colours. Isn't it enough that it get's dark so early and everything looks bleak and dark, because of the weather? Can't we add a little colour to our day, to make these dark and cold days a little more enjoyable?
OK, enough, no more complaining. I will march ahead and be a could example so that others may get inspired to wear something colourful and summery too. Yes, this is a Summer dress, but if you wear enough layers underneath, you can get away with it, even if you are quite nesh.

I love the flower pattern on this dress and the shape and I just couldn't leave it hanging there for much longer, so I threw all caution overboard and wore it in the cold, before I lock it up for good in the summer trunk.


Den Stoff habe ich bei Karstadt ergattert, er war heruntergesetzt und ich musste einfach zugreifen. Er ist wahnsinng dünn und flatterhaft, leicht durchscheinend, ich nehme an Batist oder Voile?
Da das Kleid so durchscheinend ist, habe ich das ganze Kleid mit schwarzem Futtertaft gefüttert. Für den Sommer ist das Kleid ideal, für den Winter, not so much, aber da ich heute eh nicht der Kälte trotzen muss, gehts gerade so.

The fabric is a very light weight cotton batiste and a little see-throughy, so I lined it with black taffetta.


Zu meinem Geburtstag erhielt ich von meiner besten Freundin das By Hand London Anna Schnittmuster, was ich mir auch gewünscht hatte, danke nochmal Süße. Ich liebe das Oberteil des Anna Dress, die Falten an der Brust haben es mir wirklich angetan. Nun gut, durch das Muster des Kleides sieht man den Schnitt bzw. die Falten wirklich schlecht bis gar nicht, aber ich verspreche euch hochundheilig, sie sind da und passen auch genau. An dem Oberteil habe ich aber natürlich trotzdem einiges verändert: Ich habe die Kimonoärmel um einiges verlängert, den Reißverschluss weggelassen und den Halsauschnitt ein wenig vergrößert, da er mich anfangs sehr eingeschnürt hat und ich teilweise das Gefühl hatte, ich ersticke, beim Saum abstecken musste ich mehrmals aufhören und tief Luft holen, puuh.
Jedoch der Rockschnitt des Originals, mit dem konnte ich bisher nicht so warm werden, an anderen finde ich ihn gut, aber ich mag es mittlerweile einfach twirly. Daher habe ich ihn hier auch nicht verwendet. Ich habe mein go-to-Rockteil verwendet, nämlich das vom  Hawthornkleid, welches ich abgöttisch liebe. Das Kleid trage ich mit meinem roten selbstgemachten Gürtel, den man in zwei Minuten anfertigen kann, ernsthaft, super einfach und schnell.

The pattern is the By Hand London Anna dress but modified. I lenghtened the sleeves quite a bit, made the neckline a little wider at the front, as it was choking me, and used the Hawthorn skirt pattern instead of the Anna skirt, because I just love a twirly skirt. I made an easy red belt from elastic and  I think it goes very well together.


Jetzt muss ich natürlich auch beweisen, that the dress can twirl and swing, so there you have it,
 the inevitable twirl and turn pic.


So, ich hoffe die anderen Teilnehmer sind ein wenig vernünftiger und kleiden sich der Jahreszeit entsprechend, was genau sie tragen, könnt ihr beim MeMadeMittwoch feststellen

Kommentare:

  1. Dein Blumenkleid finde ich sehr schön, mit entsprechendem Darunter kannst du es doch auch im Winter tragen!
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Ja, das hab ich ja, und wurde dann auch prompt darauf angesprochen, das ich so sommerlich aussehe ;)
      Es geht so grade mit wärmenden Sachen drunter, aber ich bin empfindlich, also ne miese Memme wenn es um Kälte geht, ich kann es leider nicht mehr lang anziehen.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...