Montag, 17. November 2014

WKSA-2014: Nummero Uno

Der Herbstmantel-Sew-Along ist noch gar nicht überstanden und schon reihe ich mich in die Schlange der Weihnachtskleid-Schneiderinnen. Ach herrje. Aber mir hat es letztes Jahr viel Spass gemacht und es ist ein wirklich schönes Kleid entstanden, so dass ich dieses Jahr auch wieder mitmachen möchte, auch wenn das Kleid wahrscheinlich wieder nur zu Weihanchten getragen wird, es sind einfach keine anderen Gelgenheiten aufgetaucht, wo ich mein Spitzenkleid hätte anziehen können.

So, und der heutige Post dreht sich dann hierrum:

Ich bin 1a vorbereitet und habe schon alles zusammen gesucht / Weihnachten? Ist nicht noch Sommer? / Ich such nach Inspiration und guck mal, was die anderen machen / Schnitt da aber kein Stoff oder andersrum? / Kleine Rückblende: mein Weihnachtskleid 2013/2012/2011


Nun ja, 1a vorbereitet bin ich definitiv nicht, ich war absolut überrumpelt, dass der erste Post zum Sew-Along schon jetzt gefordert wird. Ich hatte noch mit mehr viel Zeit gerechnet und bin jetzt doch etwas aufgeschreckt. Sommer ist es für mich schon lange nicht mehr, ich fiebere dem Tag entgegen, wo ich endlich meinen Mantel fertig habe, damit ich ihn tragen kann, ich friere, doch der Saum, da ist soviel Saum, fast vier Meter!! Zweimal säumen, mit der Hand!! Ich fürchte mich.

Nun gut, wenigstens habe ich mir schon Gedanken zum Stoff gemacht und möchte eindeutig ein rotes Kleid, passend zu meinem roten Mantel, noch ein bisschen weiß an den Ärmeln und ne rote Mütze und vielleicht geh ich sogar als Weihnachtsfrau durch?? ^-^
Den Stoff habe ich noch nicht, aber bei ebay habe ich schon mal Doublecrepe entdeckt, vielleicht wär das was, habe da aber keine Erfahrung,wie es sich als Kleiderstoff verhält, würde sich diese Art von Stoff anbieten, was meint ihr?

An Schnittmuster habe ich einiges anzubieten, sie sind alle unerprobt, also neu und jedes von denen würde mir gut gefallen, also ist da die Entscheidung absolut noch nicht gefallen. Zur Auswahl steht zum einen der Vintage Butterick Schnitt B6018, den Frau Kirsche, eine unserer tollen Gastgeberinnen, ja schon mehrmals traumhaft umgesetzt hat. (der rote Hintergrund beim Schnitt soll nur verdeutlichen, dass ich gerne ein kräftiges rot für mein Kleid verwenden würde)

Oh my, is it really already time for the christmas dress sew along? I can't believe it's only another five weeks until the holidays, sew little time, sew much to do still. It was great fun taking part in the dress sew along last year and so I have decided to make another one for this year. I have got quite a selection of sewing patterns to chose from, but I'm still in search of the right fabric, although I have decided on bright red as a colour to much my new red coat, which will be finished soon. My first pattern choice would be this lovely vintage number by Butterick, which I have been coveting for ages.


Dann steht noch McCall's 6989 zur Auswahl, ich finde den Kragen und die Prinzessnähte wirklich toll, allerdings müsste ich dass Kleid wohl überall verlängern, da es für Petite-Figuren ausgelegt ist und ich mit meinen 1.85m definitiv nicht zur kleinen Fraktion gehöre.

Then there is this McCalls dress with a high neckline and collar, the best part are the princess seams, I just love those, I adore the striped version.


Des weiteren hätte ich noch das Odette Kleid von bluegingerdoll auf dem PC gespeichert. Ich konnte beim Pattern Parcel 6 einfach nicht widerstehen und jetzt juckt es mich in den Fingern, dieses Kleid zu nähen, aber ach, das heißt ausdrucken, zusammenkleben und ausschneiden, soviel Arbeit. Aber im Bild kann man sehr gut erkennen, wie schön das Kleid in rot aussieht.

I also got the Odette dress by purchasing the pattern parcel 6, looks great in red, so that would also be a nice option, but I haven't printed it out yet, so that would include a lot of work.

http://bluegingerdoll.com/products/the-odette-dress
 Quelle: ©Bluegingerdoll

Auch dem neuesten Schnittmuster von Colette konnte ich nicht widerstehen, das Dahlia Kleid ist ein Traum und zur Zeit findet auch ein Sew Along zum Kleid statt, also wäre das eine gute Hilfe, falls beim Nähen irgendwelche Probleme auftauchen sollten. Allerdings würde ich ein anderes Rockteil verwenden, ich brauch Tellerröcke, um mich glücklich zu machen, ich dreh mich doch so gern in diesen Kleidern.Und auch dieses Schnittmuster müsste ich noch ausdrucken und zusammenkleben.

I couldn't resist the newest dress pattern by Colette, I adore the bodice of the Dahlia, not so much the skirt part, I like it more flowy, but I'm not sure what it would look like with a flared skirt?

https://www.colettepatterns.com/sewing/dahlia
Quelle: ©Colette

Tja, und dann lief mir diese Woche die neue Burdastyle über den Weg und hat schon mit der Titelseite mein Herz erobert. Rot, passt. Ausschnitt, passt, Puffärmel, passt, Rock, naja, geht so.
Das wird schwierig, mich unter all den Schnitten zu entscheiden, ich hätte ja schon einen Favoriten, aber was denkt ihr, irgendwelche Tipps? 

And I like the red dress that is quite prominent on the new cover of the burda style, bold red dress, square neckline, puff sleeves, me likes.


Jetzt steht eigentlich nur noch die Rückblende an, mein Weihnachtskleid, dass ich letztes Jahr genäht habe, und ich zeige euch mit Absicht übertriebene Posen, ein bisschen Spaß kann in dieser Kälte und Nässe nicht schaden ;-)

What's left is to show off my christmas dress I made last year with very showy postures, so fun, guys.

http://morvenshandmades.blogspot.de/2013/12/weihnachtskleid-sew-along-finale.html


Was sich die anderen sich so als Weihnachtekleid vorstellen können, werde ich mal hier genauer unter die Lupe nehmen und vielleicht bekomm ich auch noch andere Ideen.

Kommentare:

  1. Am besten gefallen würden mir an dir das Butterick-Kleid und das Blue Gingerdoll. Das Colette-Kleid ist auch wunderschön, allerdings müsste die Taille wohl ein wenig verlängert werden, wenn du einen Tellerrock haben möchtest, ich könnte mir vorstellen, das das sonst zu wenig Silhouette wäre. Das Burdakleid gefällt mir ja nicht soo gut, ich habe so meine Aversionen gegen Keulenärmel ;) vielleicht magst du mich aber eines besseren belehren und zeigst ein wunderschönes Burda-Keulen-Kleid. Oft gefallen mir die Kleider aus der Nähcommunity dann besser als die Burda-Originale...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach vielen lieben Dank, ihr bestätigt mein Bauchgefühl, denn um das Butterick schleich ich schon lange rum und in rot kann ich es mir wirklich gut vorstellen, also, dann wird es wohl das Butterick in Version B geben, aber wahrscheinlich mit längeren Ärmeln.

      Löschen
  2. ich schließe mich da Lottie an - bei dem Burdakleid stimmen aus meiner Sicht die Proportionen nicht zwischen der schmalen Schulterpartie und den ausladenden Ärmeln. Ich würde gern Butterick sehen - das liegt bei mir auch schon als halbes Probekleid herum :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Butterick ist dann wohl das richtige, war und ist auch wirklich mein Favorit.

      Löschen
  3. Ich bin für Butterick Version B oder Odette! =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaha, und was ist mit dir? Welches Kleid trägst du zu Weihnachten auf, wirds da noch was mit dem ausgeschnittenen Kleid?

      Löschen
  4. Ich mag das zweite Kleid sehr gern, insbesonder ein der Streifenoptik (:
    Allerdings kann ich mir auch die anderen gut vorstellen, das rote Odette Kleid finde ich ebenfalls wahnsinnig schön.

    Nimm das, womit du am glücklichen wirst (:
    Alles Liebe, Freja

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...