Mittwoch, 22. Juli 2015

Well, thank God that money isn't going toward our mortgage, because we have a bun crisis on our hands!

Aloha Friends!
Das ist momentan einfach der passendste Gruß bei diesem Wetter. Warm, sonnig, schweißtreibend, da fühl ich mich grade wunderbar richtig angezogen mit meinem neuesten Kleid, dass eigentlich zur Crazy Dog Lady Sewing Challenge hätte fertig werden sollen, war es fast auch, nur irgendwas hat mir zu der Zeit an den Ärmeln nicht gefallen und das leidige Säumen habe ich immer wieder vor mir hergeschoben, also blieb es erstmal liegen, oder viel mehr an meinem Bücherregal hängen.

Aloha my friends.
That is the only appropiate greeting at the moment with these trocial temperatures at the moment. 
Naturally this type of weather calls for light and airy clothing, that doesn't cling to your body, this is where my newest make comes in, which should have been done in March for the Crazy Dog Lady Sewing Challenge, but fell short, as something about the sleeves annoyed me and kept pushing the hemming off to another day.


Doch diese Temperaturen haben mich regelrecht dazu getrieben, das Kleid fertig zu stellen, denn der Stoff ist so leicht und luftig und fühlt sich gleichzeitig richtig glatt und seidig an, dass es ein Vergnügen ist, es bei diesem Wetter zu tragen.
Denn Stoff habe ich letztes Jahr in einem der zwei Stoffläden in Offenbach für 3 Euro pro Meter ergattert. Erster Verkaufspunkt: Polkadots. Zweiter Verkaufspunkt: French Bulldogs!!!!
Wahnsinn, der Stoff ist einfach nur der Hammer. Aus was er genau besteht, habe ich leider keine Ahnung, da er so billig war, nehme ich an irgendwas Künstliches, definitiv keine Baumwolle. Er ist nicht sonderlich leicht zu nähen, zieht gern Fäden und ist sehr flutschig. Dafür fällt er toll bei diesem ausgestellten Rock.

But the onslaught of this tropic heat wave made me sit down on my butt and finally finish this dress, so I could finally wear and show it off. The fabric is soo soft and smooth, rather silky to the touch, although, as it was only 3€ per meter, I doubt there are any natural fibers in this fabric. You know, 3€ per meter were not the only selling points of this dress, mainly it was the polkadots, always something I'll go for, secondly, those cute little french bulldogs accompanying the dots, just gorgeous.
It wasn't that easy to sew though, it's rather flimsy, likes to pull threads and it really hard to hem. On the other hand, it really hangs nicely.


Diese Hunde sind einfach nur Zucker.
The dogs are just dandy, some have even got bows!!!



Das Schnittmuster für das Oberteil ist mein bewährtes Lieblingsschnittmuster Simplicity 1803, weil Wienernähte und Herzausschnitt, der Rock ist vom Hawthorn Schnittmuster. Ich liebe diese Kombi einfach. Das Kleid ist natürlich komplett gefütert, da der Stoff recht durchsichtig ist, aber so fällt der Rock dann zweimal so schön. Ich habe den Rockteil etwas knapp bemessen und um so wenig Länge wir möglich zu verlieren, habe ich mich an Colettes Tipp erinnert, wie man einen Tellerrock säumt. Erst eine Naht knapp 5mm vom Rand nähen, den Saum an dieser Stelle umklappen, bügeln und dann nochmals knapp umlegen und endgültig festnähen. Dadurch, dass ich die Fadenspannung bei der ersten Naht etwas erhöht habe, hat sich der Rock etwas zuzsammengezogen und so ergaben sich keine großen Falten, dafür ist der Saum jetzt etwas wellig, was mir aber gut gefällt. Auf den Fotos kann man es ein wenig erkennen.

For the bodice I used my all time favourite TNT pattern Simplicity 1803, because princess seams and sweet heart neckline, for the skirt I used the Hawthorn skirt pattern. I just love this combination. I lined the dress entirely, as the top fabric is rather thin but it also makes the skirt hang a little smoother. I made the skirt a little too short, so, in order to loose as little as possible from the lenght, I used Colette's tip on how to hem a curved edge and just used about 5mm each for the turned up hem. By amping up the thread tension a little, the hem received a bit of a wavy hem, which I actually quite like.


Da ich dieses Kleid so liebe und mir die Bilder gefallen, hier noch eine kleine Bilderflut, mein Fahrrad diente als Stativ und ich habe mich erst getraut, Bilder zu machen, als die Jungs von der etwa 10 Meter entfernten Parkbank abgezogen sind, mussten wohl nach Hause, Abendessen ;)

As I adore this dress so much, I had to take lots of pictures, so bare with me,while I show tons of them. My bike was standing in for a tripod, I had to wait for some boys, who were lounging on a park bench near me, to push off and I tried to be even more inkognito by wearing sunglasses.


Was mir bei dem rückseitigen Foto auffällt, mir gefällt nicht so gut, dass der Rock so glatt fällt am Hintern, also keine Falten wirft, wenn ihr versteht, was ich meine? Ich hätte da gerne mehr Stoff oder Box Pleats? Was wäre die Übersetzung für Box Pleats? Einfach nur Falten, hmm, oder ich nehm merh Weite und kräusel es?

What I don't like about the butt/back pic is, there is not enough fabric, I'd like there to be more well just more fabric I guess, like in the front. Box pleats next time maybe?


Um zu beweisen, dass der Stoff richtig flattert, hier zum Beweis noch ein Drehfoto, ganz ohne Publikum, sogar die Gassigeher waren schon in ihren hoffentlich kühlen Wohnungen verschwunden.


Hier noch ein Experimentalfoto, das mit voller Absicht so aufgenommen wurde... ja, ne, ist klar. Nein, ich hatte anfangs einfach falsche Kameraeinstellungen, aber irgendwie gefällt es mir.

One experimental picture, to show of my artistic side ;)
yeah sure, of course that was on purpose....
No, what really happend was that my camera settings were completely wrong, but I still like it, so there, on purpose.


So, jetzt machen wir alle noch einen Abstecher zu den anderen Ladies des MeMadeMittwochs und schauen, wie sie kleidungstechnisch mit diesem Wetter umgehen. Hoffentlich gibt es nicht noch weitere Hiobsbotschaften wie letzte Woche zum Thema Viskose vernähen, ich habe mir erst kürzlich zwei Viskosestoffe gekauft und wage mich nun gar nicht mehr dran. Na, mal sehen.

Kommentare:

  1. Schönes Kleid, steht Dir sehr gut!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  2. Wer designt denn so einen Stoff, wo man unhöflich nah an wen rangehen muss, um die Hunde zu sehen?
    Aber schönes Kleid ist es geworden! Und tolle Fotolocation, mir ist es immer noch peinlich in der Öffentlichkeit Bilder von mir selbst zu machen, Generation Selfie hin oder her.

    AntwortenLöschen
  3. Kellerfalten. Box pleats sind Kellerfalten. Und ja, die sehen toll aus.
    Aber wenn der Rest vom Rock gekräuselt ist, würde ich einfach mehr Weite nehmen beim nächsten Mal.

    Allerdings weiß ich nicht, was Dich stört - ich finde das Kleid sehr schön so , wie es ist... Und gerade mit den grünen Strümpfen (jetzt muss ich an Irma la Douce denken!) finde ich das besonders toll :)
    LG
    Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid ist Dir wirklich gut gelungen, es steht Dir ausgezeichnet. Die französischen Bulldoggen finde ich klasse.
    Liebe Grüße
    Ilse aus dem Kiebitzkeller

    AntwortenLöschen
  5. Ganz toll, bin begeistert!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. So perfect! I love it! Better late than never!

    AntwortenLöschen
  7. So perfect! I love it! Better late than never!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...