Montag, 21. September 2015

Winterjacken-Sewalong I: Inspirationen und Schnitte

Noch ein Sew-Along, obwohl ich doch noch immer dem BH-Sew-Along hinterherhinke - ich hab momentan eigentlich so absolut keine Zeit zum Nähen, würde zwar gerne, aber die Zeit macht mir grad einen Strich durch die Rechnung. Doch ich brauche unbedingt noch eine Übergangsjacke und einen Wintermantel. In meinem Kopf sind sie schon längst fix und fertig geplant, nur an der Umsetzung happert es bei mir.

Ich habe letztes Jahr schon beim Wintermantelsewalong teilgenommen und meinen absoluten Lieblingsmantel genäht, ich habe dabei einiges dazu gelernt und seitdem bin ich dem Jackenfieber total verfallen. Genäht habe ich damals Vogue 8346 Version B mit großem Kragen aus Mantelvelour und bin immer noch richtig stolz drauf, obwohl ich jetzt weiß, was ich alles hätte besser machen können, z.B. die Futterärmel mit dem Außenstoff verstürzen, bessere Paspelknöpfe etc. Bei diesem Mantel ist mir jedoch besonders negativ aufgefallen, dass der Ausschnitt so riesig ist, er ist extrem groß und bei Kälte und Fahrradfahren geht das gar nicht, ich brauch hochgeschlossene Mäntel, sonst frier ich zu tode, da hilft auch kein dicker Schal.

http://morvenshandmades.blogspot.de/2014/11/herbstjsa-finale-und-mmm.html


Also heißt das, ich brauche einen Mantel mit Kragen, der den Hals umschließt, der darf allerdings nicht zu eng sein, denn dann fühl ich mich immer wie in einer Zwangsjacke. Ich liebe die Tellerrockartige Form meines roten Mantels, also würde ich das gerne beibehalten, wenn auch etwas modifiziert, damit ich nicht gar so viel Stoffverbrauch habe. Der Mantel ist schön warm, nur pfeifft der Wind doch arg heftig durch den Stoff, wenn ich Fahrrad fahre, also wäre irgendein intergrierter Windschutz recht wichtig. Ich fahre jeden Tag Fahrrad, also muss mein Mantel da mit halten.

Dreikah hat letztes Jahr einen schönen Mantel genäht, wo mir die Kragenlösung sehr gut gefällt, nur müsste meine Version etwas kürzer sein und der Rockteil voluminöser. Sie hat das Schnittmuster Simplicity 7461, oder 2508, benutzt, den habe ich sogar schon hier liegen, wäre also eine Möglichkeit. Oder aber ich nehme mir meinen Mantelschnitt vom letzten Jahr wieder vor, verbinde aber die Kragenlösung von Simplicity, Version D mit dem ausgestellten Rock von Vogue.

Dann habe ich vor kurzem Zwischenmass-Schnitte entdeckt und diesen schönen Mantel gesehen, der mir auch sehr gut gefällt. Was mir an ihren Schnitte gut gefällt, dass sie auch für Langgrößen Schnitte anbieten, zwar ist 176cm 10 cm kleiner als ich bin, aber das lässt sich leichte anpassen, als Schnitte, die auf die Größe 168cm getrimmt sind.




Hmm, ich glaube da gibt es noch einiges zu bedenken.


Die weiteren Termine des Sew-Alongs:

  • 4.10. - Schnitt und Stoffvorstellung. Tutorial: Schulterpolster 
  • 18.10. - Erster Zwischenstand. Tutorial: Reverskragen
  • 1.11. - Zweiter Zwischenstand: Wie bekomme ich meinen Mantel zu? Tutorial:  Paspelknopflöcher
  • 15.11. - Endspurt: Nur noch ein paar Kleinigkeiten! Tutorial: Füttern 
  • 29.11. - Finale: Jetzt kann der Winter kommen! 

Auf dem MeMadeMittwoch versammeln sich alle weiteren Teilnehmer, mal gespannt, was da so geplant ist.

Kommentare:

  1. Mein Bauch sagt "Näh dir den unteren! Soooooo schön!!" Aber der Verstand sagt "Hm, auch nicht wirklich Wind- und Wetterfest. Der von Karin hingegen ist praktisch UND schön"

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich finde den Zwischenmassschnitt auch klasse, die Langgröße spricht auch dafür; brauchst du halt noch einen passenden Schal.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...